Bibtex

@InCollection{,
  Year    = "2019", 
  Title    = "Mediale Daten: Kodierung", 
  Author    = "", 
  Booktitle    = "Gronau, Norbert ; Becker, Jörg ; Kliewer, Natalia ; Leimeister, Jan Marco ; Overhage, Sven (Herausgeber): Enzyklopädie der Wirtschaftsinformatik – Online-Lexikon",
  Publisher    = "Berlin : GITO",
  Url    = "https://wi-lex.de/index.php/lexikon/technologische-und-methodische-grundlagen/informatik-grundlagen/kodierung-von-daten/mediale-daten-kodierung/", 
  Note    = "[Online; Stand 5. February 2023]",
}

Mediale Daten: Kodierung

Hier weiterverbreiten

Audioformate

Audioformate beschäftigen sich mit der digitalen Repräsentation von Tonsignalen. Dabei geht es zunächst um die Digitalisierung des ursprünglich meist analogen Signals. In der Folge werden bei verlustbehafteten Verfahren zur Erzielung hoher Kompressionsraten für den Menschen nicht wahrnehmbare Signalteile gezielt weggelassen.

Videoformate

Durch die hochfrequente Abfolge von Bildern entstehen bei Videos sehr schnell hohe Datenvolumina. Bei der Kodierung ist daher eine Ausnutzung der räumlichen Redundanz (ähnliche Informationen zu benachbarten Bildpunkten in einem Bild) und der zeitlichen Redundanz (ähnliche Informationen in Folgebildern) wichtig.