Bibtex

@InCollection{,
  Year    = "2019", 
  Title    = "Bearbeitungszentrum", 
  Author    = "", 
  Booktitle    = "Gronau, Norbert ; Becker, Jörg ; Kliewer, Natalia ; Leimeister, Jan Marco ; Overhage, Sven (Herausgeber): Enzyklopädie der Wirtschaftsinformatik – Online-Lexikon",
  Publisher    = "Berlin : GITO",
  Url    = "https://wi-lex.de/index.php/lexikon/inner-und-ueberbetriebliche-informationssysteme/sektorspezifische-anwendungssysteme/computer-integrated-manufacturing-cim/rechnerunterstuetzte-fertigungsplanung-cap/bearbeitungszentrum/", 
  Note    = "[Online; Stand 28. January 2023]",
}

Bearbeitungszentrum

Hier weiterverbreiten

Juergen Gausemeier


Ein Bearbeitungszentrum (auch Fertigungszentrum genannt) ist eine NC-gesteuerte, mehrachsige Maschine, die mit einem automatisierten Werkzeug- und Werkstückwechselsystem ausgerüstet ist. Eine Verkettung (Materialfluss) findet jedoch nur bei einem flexiblen Fertigungssystem statt. Bearbeitungszentren decken mehrere Fertigungsverfahren wie Drehen, Bohren und Fräsen ab. Sie werden in der Regel zur Kleinserienfertigung von Erzeugnissen mit hoher Variantenvielfalt eingesetzt.


Literatur

Weck, Manfred: Werkzeugmaschinen 1 – Maschinenarten undr Anwendungsbereiche. Berlin, Heidelberg : Springer Verlag, 2005

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert